5. Tag beim Auslandskurs in Großarl

Es geht schon in den letzen Kurstag unseres Auslandskurses 2022. Dieser wird präsentiert von Fairtigmacher. 

 

Zunächst möchten wir euch nicht länger auf die Folter spannen und die Überraschung vom Vorabend auflösen.

 

Ein Comedy Abend mit Boris Mainzer, bekannt als FFH Dummfrager. Boris, dessen gesamte Familie auch dabei ist und seine Söhne am Kurs teilnehmen, war sofort von der Idee begeistert einen Abend mit seinem Programm zu füllen. Eine super lustige Veranstaltung mit vielen Lachern und manchen „sau dummen“ antworten. Boris Meinzer ist nicht umsonst der FFH Dummfrager.

 

Am heutigen Freitag gestaltete das Trainerteam nochmal einen Vormittag mit verschiedenen fußballspezifischen aber auch spaßvollen Übungen. So wurde bei der Flugschule geflogen, dem Spiel Glück oder Pech viel gelacht, sowie bei den Stationen Schussanlage und Freistoß schießen an der richtigen Balance zwischen Kraft und Technik gearbeitet. Die Zeit wurde auch genutzt um sich bestmöglich auf das bevorstehende Eltern-Kind-Spiel vorzubereiten.

 

Um 14:30 Uhr war es dann soweit. Mit den Einlaufsongs "Champions League Theme" (Kinder) und "Chabos wissen wer der Babo ist" (Eltern) liefen die Protagonisten ein. Es entwickelte sich ein harter Schlagabtausch und man merkte den Eltern das intensive Training vom Sonntag Abend deutlich an. Die erste Hälfte verschliefen sie komplett und es stand bereits 0:5. Die Teilnehmer sind über die Woche zu einer eingeschworenen Truppe zusammen gewachsen und spielten tollen Kombinationsfußball. In der zweiten Hälfte bekamen die Eltern Oberwasser und erzielten das erste Tor. Da unmittelbar vor dem Tor der Ball mit der Hand gespielt wurde, griff der VAR in Köln ein und revidierte das Tor. Trotzdem kamen die Eltern noch zu zwei schön raus gespielten Treffern. Am Ende setzen sich die Teilnehmer mit 7 zu 2 gegen die letztendlich müde wirkenden Eltern durch.

 

Nach gegenseitigem abklatschen und mehrfacher Laola Welle wurde sich zur Verabschiedung auf der Tribüne des USV Großarl getroffen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns von der FFH Fußballschule beim Hotel Auhof**** und der Familie Rohrmoser für den mittlerweile sechsten Auslandskurs im Großarltal bedanken. Uns fehlt es an nichts, jeder Wunsch wird von den Augen abgelesen und ohne das Team vom Auhof wäre diese großartige Woche nicht möglich. 

 

Natürlich möchten wir uns ebenfalls bei dem Teilnehmer und Familien bedanken, die zu dieser Woche ebenfalls so viel beitragen und diese mit Leben gefüllt haben.

 

Auch bedanken möchten wir uns bei allen, die unsere Berichte und Videos verfolgt haben. Der Auslandskurs 2023 wird wieder ins Großarl stattfinden. Der Kurs ist gestern online gegangen und nach rekordverdächtigen 17 Stunden bereits wieder fast ausgebucht. Ein paar Restplätze sind noch zu buchen. Wir wissen nicht was wir noch sagen sollen. Vielen Dank.

 

Bekanntlich soll man aufhören wenn es am schönsten ist, daher genug der Worte.

 

Wir wünschen allen Familien eine gute Heimreise und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 


| 25.08.2022