2. Tag - Auslandskurs Großarl 2020 (Kopie 1)

 

Voller Motivation wurde heute in den zweiten Tag des Auslandskurses gestartet. Um 7:15 Uhr trainierte nahezu die gleiche Gruppe wie gestern freiwillig mit Husti auf dem Sportplatz. Der Fokus der Einheit lag hierbei auf der Technik.

 

Für alle anderen startete der Tag mit einem Frühstück vom reichhaltigem Buffet, um anschließend pünktlich beim Treffpunkt vor dem Hotel zu erscheinen.

 

Wie in jedem Jahr gab es auch heute ein Training für die Eltern. In der Durchführung des
DFB-Abzeichens wurde sich somit gezielt auf das bevorstehende Eltern-Kind-Spiel am Freitag vorbereitet. Wie es sich gehört wurde kräftigt angefeuert und jeder Treffer ausgiebig gefeiert. Abgerundet wurde die Einheit mit einem Abschlussspiel.

 

Parallel dazu trainierten die Teilnehmer natürlich auch. Erneut wurde drei Stationen durchlaufen. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel machte das Training besonders großen Spaß. Nach dem Mittagessen im Wintergarten des Hotels wurden weitere drei Stationen durchlaufen.

 

Auch der zweite Trainingstag wurde von den Teilnehmern sehr konzentriert und mit großem Engagement durchgezogen.

 

Anders wie gestern blieb heute nicht allzu viel Zeit nach dem Training das Schwimmbad zu besuchen und dort die Rutsche zu erobern. 90 Minuten nach dem Training war bereits der nächste Treffpunkt für alle Teilnehmer vor dem Hotel.

 

Auf dem Plan stand heute unser Hüttenabend gemeinsam mit allen Eltern. Für die Teilnehmer ging es zunächst mit einer roten Bummelbahn circa 30 Minuten zu einem Parkplatz von dem weiter zur Breitenebenalm gewandert wurde. Die Eltern kamen mit den Autos hinterher.

 

Auf der Alm wurde gemeinsam zu Abend gegessen. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an das Team der Breitenebenalm für das tolle Grillbuffet und die Bewirtung.

 

Im Anschluss an das gesellige Zusammensein und einem tollen Abend sind das Trainerteam und die Teilnehmer, ausgestattet mit elektronischen Leuchtfackeln, zurück zu dem Parkplatz gewandert um wieder in die Bummelbahn einzusteigen.

 

Ein ereignisreicher Tag geht zu Ende und wir freuen uns bereits auf den Tag morgen.

 


| 09.08.2020